Suche (ESC zum Schließen)

Kreuzvorwerk 22, 06120 Halle a.d.Saale
+49 345 68487502

Skip to Content

5. Ladies Business Lounge
Freitag, 30. Oktober 2020

Es ist an der Zeit, dass Netzwerken und Ausgehen wieder miteinander kombinierbar sind. Ganz analog. Ganz persönlich. Und mit viel Vergnügen. Das Hygienekonzept der Bühnen Halle, konkret hier des international renommierten Puppentheaters Halle, macht es uns möglich, in den Erfahrungsaustausch zu gehen und bestehende Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen. Das können wir in einem charmanten Ambiente im Puschkinhaus tun. Gekrönt von einem künstlerischen Höhepunkt der Extraklasse.

Wir möchten mit Ihnen im Rahmen dieser Ladies Business Lounge in einer Storytelling-Runde den Erfahrungen und Geschichten von Unternehmerinnen zuhören, die andere Wege, gezwungen und angeregt durch die Pandemie, als die gewohnten gegangen sind. Manche sehr erfolgreich. Andere weniger. Geschichten, die motivieren können und von denen wir vielleicht lernen. Fragen, Austausch und Gespräche sind dringend erwünscht, der Rahmen dafür ist gegeben.

Impressionen Ladies-Business-Lounge „Seeterrassen“

Weitere Impressionen der letzten Veranstaltungen finden Sie hier.

Die Initiative zu dieser „Ladies Business Lounge“ hat die Unternehmerin und BVMW-Mitglied Karoline Kindlein (mein goldlein Kosmetik) ergriffen.

Übersicht

Idee & Umsetzung

→    Karoline Kindlein
→    Location & Catering: Puschkinhaus Halle

→   Aufführung HAMLET: Puppentheater Halle

Programm

→    17:30 Uhr Empfang
→    18:00 Uhr Begrüßung von Emmie Veltmaat und Karoline Kindlein
→    18:15 Uhr Coach Uta Guse präsentiert: „Weiblich. Stark. Dein Weg zum Erfolg“
→    18:45 Uhr Networking an den verschiedenen Stationen
→    20:00 Uhr Showcase Phil Stewman und Ausklang

→    16:00 Uhr Akkreditierung im Foyer
→    16:30 Uhr  Storytelling im Puschkinsaal mit Snacks und Getränken
→    17:30 Uhr  Führung durch das historische Theater- und Logenhaus
→    18:30 Uhr  Austausch und Netzwerken
→    ab 19:30 Uhr Stückeinführung und Vorstellung HAMLET
→    21:30 Uhr  Ende der Veranstaltung

Registrierung

→    Anmeldung über das unten stehende Kontaktfomular.

Dresscode

→    schick und locker

Gründerinnen

Grundsätzlich sind Frauen in erster Linie an Geschäften im Verband BVMW interessiert, jedoch haben Frauen  andere Ansprüche als Männer.

Was bewegt Frauen, ein Unternehmen zu gründen und als Führungskraft im Mittelstand tätig zu sein?

Wie balanciert die Unternehmerin zwischen Frau / Mutter/ Ehefrau und Geschäfts-Dasein?

Wie können sich Unternehmerinnen untereinander helfen?

Was macht eine Geschäftsfrau aus?

Können Frauen führen?

Solche und andere Fragen entstehen automatisch und man möchte sie beantwortet wissen. Wo geht es leichter als im Verband? Man bedient sich der direkten Kontakte zu Geschäftsinhaberinnen, vom Startup bis zum Traditionsunternehmen und kann sich fachlich austauschen und miteinander vernetzen.

Anmeldung

Für die Veranstaltung ist die Anmeldung verbindlich, da die Eintrittskarte für das Stück HAMLET bereits inkludiert ist. Bitte melden Sie sich bis spätestens 30.09.2020 an.

Anfahrt

Puschkinhaus
Kardinal-Albrecht-Str. 6

06108 Halle (Saale)

Parkmöglichkeiten haben Sie auf dem Friedemann-Bach-Platz an der Moritzburg mit ca. 10 Minuten Fussweg noch zum Puschkinhaus oder in der Tiefgarage des Händelhauses. Auch von hier sind es noch ca. 10 gemütliche Fussminuten.

Atmosphäre

Fotografin

„Collect moments, not things!“ Unsere Fotografin Christina Schubert hält die schönsten Momente fest. Perfektionistin in Portraitfotografie!

Mit Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass Fotos von Ihnen auf der Website sowie sozialen Netzwerken mit Firmen- und Namensnennung veröffentlicht werden dürfen. Bitte geben Sie uns einen Hinweis am Empfang, falls Sie keine Erwähnung wünschen.

Charity

Auch dieses Mal wünschen wir uns Achtsamkeit gegenüber denjenigen, die Kraft und Zuwendung dringender benötigen. Mit viel Liebe und Engagement hergestellte Herzkissen mit den etwas längeren „Ohren“ können von Frauen, die an Brustkrebs leiden bzw gelitten haben, nach einer OP unter der Achsel getragen werden und lindern dadurch die Operationsschmerzen, unter denen die meisten Patientinnen leiden. Wir unterstützen das Projekt mit ehrenamtlicher Tätigkeit, finanzieller Unterstützung sowie unserem Beitrag für eine lebenswertere Welt. Fühlt sich sehr gut an!

Budget

Wir erlauben uns, einen Unkostenbeitrag in Höhe von 25,00 €
(inklusive Begrüssungsgetränk, Snacks vor Ort, Eintritt Puppentheater) zu kassieren.

Sponsoren